Trainingsbetrieb wieder aufgenommen - Coronatrainingsplan

Yeah, endlich wieder tanzen. Das geht jedoch nur unter strickten Hygieneauflage. Doch wir sind froh endlich wieder beginnen zu können. 
Hier alle wichtigen Fakten auf einen Schlag:

Vielleicht habt Ihr selber schon gehört, dass es ab dieser Woche wieder möglich ist, im Verein an der frischen Luft Sport zu treiben. Auch wir möchten unseren TänzerInnen die Möglichkeit bieten, sich draußen zu bewegen. Dies stellt allerdings einen hohen organisatorischen Aufwand dar, deswegen möchten wir nichts überstürzen und fangen mit unserem Outdoor Training erst in der Woche vom 11.05. an. 

Glücklicherweise steht uns das große Gelände an der KuTa-Lounge (Dresdner Str. 357) zur Verfügung. Wir möchten in den nächsten Wochen versuchen, an diesem Ort langsam den Trainingsbetrieb wieder zum Laufen zu bringen. 

Natürlich müssen wir immer noch darauf achten, dass die Hygienemaßnahmen eingehalten werden. Dies bedeutet im Konkreten, dass: 
- wir bei Gruppen mit vielen Mitgliedern, die Gruppenstärke minimieren müssen, sprich die Gruppen aufteilen werden
- die Abstands- Hygiene- und Körperkontaktlosigkeitsregeln eingehalten werden müssen 
- alle TänzerInnen fertig umgezogen kommen müssen (Umkleiden und Toiletten dürfen nicht genutzt werden)
- sich die TänzerInnen nur zu ihrer entsprechenden Trainingszeit auf dem Gelände befinden dürfen (also bitte nicht deutlich zu früh kommen)
- keine zusätzlichen Personen beim Training zuschauen können (auch keine Eltern)
- diejenigen, die sich krank fühlen, bitte zum Schutz der Anderen nicht zum Training erscheinen

Es ist auch für uns eine ganz neue Erfahrung, die wir nur durch Ausprobieren machen können. In unserer Testphase möchten wir deshalb alle Trainings auf 45 Minuten begrenzen. Am Anfang werden auch die Gruppen, die sonst öfters in der Woche Training hätten, nur eine 45-minütige Trainingszeit pro Woche haben. Außerdem werden in der ersten Phase auch nur Gruppen ab dem Schulalter an den Trainingseinheiten teilnehmen können. Für jüngere Kinder können wir das Abstandsgebot leider zum aktuellen Zeitpunkt nicht gewährleisten. Dies betrifft die Gruppen Ballettis, Ladybugs, Fireflies und Night Sky. 

Aus diesen vielen Auflagen ergeben sich natürlich auch Änderungen im Trainingsplan. Wir haben versucht, wenn es uns möglich war, die regulären Trainingszeiten der Gruppen beizubehalten, dies ist aber im Gesamten nicht für alle möglich.

Wir freuen uns sehr, Euch endlich wieder zu sehen und mit Euch gemeinsam tanzen zu können! 

Liebe Grüße und bleibt weiterhin gesund! 

Euer KuTa-Werk

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kultur- und Tanzwerstatt e.V.

Dresdner Straße 357

01705 Freital

 

Email:   info@kutawerk.de

Wir sind Mitglied im